Hessische Kata Meisterschaft 2011

Am 19.03.2011 fanden in Maintal die Hessische Katameisterschaften statt.
Im Jugendbereich konnte erstmalig der Judoclub Hünfelden zwei Kata Paare
im Jugendpokal an den Start bringen. Jan Hendrik Löwer (Hün) mit Paul Hardt (Hün),
sowie Paul Hard mit Felix Ritter. (jeweils Tori und Uke)
Die Nage No Ka (Kata des Werfens) wurden von beiden Paaren hervorragend
demonstriert und am Ende heißt es Platz 2. für das Paar Löwer-Hardt
und Platz 3. für das Paar Hardt-Ritter. Jan Hendrik Löwer (Hün) und Partner Paul Hardt (Hün)
werden im Juni auf der Deutschen Kata Meisterschaft ebenso wie Tamara Ohl (TVM) mit
Felix Ritter (Hün) starten. (Anmerkung Paul Hardt der sich auf den 1 Dan vorbereitet
hat mit der gezeigten Leistung die dafür geforderte Kata bereits bestanden.)

 

Weiter waren von den 26 Paaren am Start bei den Erwachsenen Birgit Martin (L/Hün)
mit Christof Lohmer (JCW) in der Juno Kata. (Kata der Geschmeidigkeit)  Hier starteten
das Paar zum ersten mal mit dem ausgezeichneten Ergebnis sich gleich den 2. Platz zu
sichern und somit auch die Fahrkarte nach Bremen zur Deutschen Meisterschaft in der Tasche
zu haben.

In der Kime No Kata (Kata der Entscheidung) traten Felix Martin (Hün) und Klaus Gilbert (TVM)
an. Gleich als erstes Paar mussten sie bei dieser Kata an den Start und zeigen was sie
über die Monate geübt hatten. Am Schluss waren die fünf Wertungsrichter mit ihrer Punktevergabe
der Meinung sie klar auf Platz 1. zu setzen und somit auch in dieser Kata für die Deutsche Meisterschaft
zu nominieren.

Zum Abschluss kamen das Paar (Gilbert-Martin) noch in der Kodokan Goshin Jutsu No Kata
(moderne Selbstverteidigung) in umgekehrter Partner rolle an den Start. Hier konnte von
Klaus Gilbert (TVM) als Tori und Felix Martin als Uke ihre “Parade Kata” demonstriert werden.
Die Punktevergabe war so klar für dieses Paar auf den 1. Platz, dass sie sich jetzt schon auch
auf die Teilnahme an der Deutschen mit dieser Kata in Bremen freuen.

Hinterlasse einen Kommentar